5 Tage: Erzgebirge - 41. Motorradreise

3.5.2019 - 07.05.2019

Eine Reise durch Sachsen-Anhalt, Sachsen und ins Erzgebirge. In einem sehr schönen 4**** Hotel im Erzgebirge

Das Erzgebirge ist ein Mittelgebirge in Sachsen und Böhmen. Knapp nördlich der Kammlinie verläuft die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien. Die höchsten Erhebungen sind der Keilberg (1244 m) und der Fichtelberg (1215 m). Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in Sachsen bezeichnet. Die durch bizarre Felsformen geprägte Landschaft liegt südöstlich von Dresden beiderseits der Elbe.


Tour-Ablauf

1. Tagestour:
Magdeburg – Köthen – Leipzig – Grimma – Siebenlehn – Frauenstein (ca. 270 km)

In Magdeburg, der Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt geht es nach dem Tanken los. Die Stadt an der Elbe ist eines der drei Oberzentren von Sachsen-Anhalt und steht mit ca. 230.000 Einwohnern auf der Liste der Großstädte in Deutschland unter den ersten vierzig. Das Wahrzeichen ist der Magdeburger Dom. Wir kommen in die Kreisstadt Köthen, wo wir eine Pause machen. Der Begründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann wirkte hier viele Jahre, und der homöopathische Weltärzteverband hat in Köthen seinen Sitz. Danach fahren nach Leipzig, wo wir Mittagessen. Leipzig bildet in Mitteldeutschland ein Zentrum für Wirtschaft, Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit mit einer weit überregionalen Ausstrahlung. Weiter geht es in die Kreisstadt Grimma im Landkreis Leipzig. Die Stadt im Tal der Mulde ist die nach Fläche viertgrößte Stadt Sachsens. Die historische Altstadt umfasst auch die meisten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Nun geht es weiter zur Kaffeepause nach Siebenlehn, einem Gemeindeteil der sächsischen Stadt Großschirma im Landkreis Mittelsachsen. Jetzt geht es  weiter zu unserem Basis-Hotel in Frauenstein im Süden des sächsischen Landkreises Mittelsachsen.

2. Tagestour:
Frauenstein – Klingenberg – Geising – Burg Hohnstein(Sächsische Schweiz) – Altenberg – Frauenstein (ca. 200 km)

Vor dem Frühstück für die, die Lust haben, erstmal etwas Fitnesstraining. Dann beginnt es mit Tanken in Klingenberg im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Der Ort befindet sich im Erzgebirgsvorland südlich des Tharandter Waldes an der Wilden Weißeritz. In Geising, gibt es eine Kleinigkeit zum Mittagessen, weil im Hotel ja noch die vier Gänge auf uns warten. Geising ist ein Stadtteil der Stadt Altenberg im östlichen Erzgebirge unweit der tschechischen Grenze. Jetzt kommen wir zur Burg Hohenstein, die wir besichtigen werden. Sie befindet sich im gleichnamigen Ort Hohenstein in der Sächsischen Schweiz. Von dem ehemals zahlreichen rechtselbischen Burgen in der Sächsischen Schweiz ist Hohenstein die einzige erhaltene. Dann fahren wir für eine Kaffeepause nach Altenberg im Landkreis Sächsische Schweiz-Ostergebirge. Danach geht es wieder zurück zum Hotel.

3. Tagestour:
Frauenstein – Klingenberg – Motorradmuseum Schloß Augustusburg – Kupferhammer Olbernhau in der Saigerhütte – Frauenstein (ca. 180 km)

Der Tag beginnt wieder mit Motorradfit für die, die Lust haben. Nach dem Frühstück fahren wir zum Tanken nach Klingenberg. Dann geht es zum Motorradmuseum im Schloss Augustusburg, wo wir auch eine Mittagspause machen. Das Motorradmuseum gehört zu den bedeutendsten und umfangreichsten Zweiradsammlungen Europas. Auf einer Ausstellungsfläche von ca. 1200 m² wird anhand von vielen Exponaten die technische Entwicklung des Motorrades von 1885 bis heute eindrucksvoll in Szene gesetzt. Weltweit einzigartig ist die museale Darstellung der geschichtlichen Entwicklung der Zschopauer Motorradfirmen DKW, Auto Union und MZ.  Dreimal im Jahr finden Biker- und Oldtimer- Treffen statt, die Schloss Augustusburg in ein „Open-Air-Museum“ verwandeln und Fans aus ganz Europa anlocken. Danach fahren wir nach Olbernhau, wo wir uns den Kupferhammer Olbernhau in der Saigerhütte anschauen. Olbernhau im Erzgebirgskreis trägt auch den Namen: „Stadt der sieben Täler“. Anschließend geht es zum Hotel.

4. Tagestour:
Frauenstein – Klingenberg – Bärenstein – Talsperre Sosa – Annaberg-Buchholz – Frauenstein (ca 250 km)

Morgens Motorradfit, Frühstück und Abfahrt zum Tanken nach Klingenberg, dann ab nach Bärenstein am Pöhlbach, wo wir Mittag essen. Es geht weiter zur Talsperre Sosa, wo wir eine Pause machen und die Aussicht genießen. Die Talsperre dient der Trinkwasserversorgung des Westerzgebirges und dem Hochwasserschutz. Nach dem Genießen der schönen Aussicht fahren wir weiter nach Annaberg-Buchholz, wo wir eine Kaffeepause machen. Die Stadt ist ein überregionales Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum, Sitz der Agentur für Arbeit, des Tourismusverbandes und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Danach fahren wir, wieder ins Hotel zum Abendessen.

5. Tagestour:
Frauenstein – Klingenberg – Roßwein – Trebsen – Schkeuditz – Bernburg – Magdeburg (ca. 280)

Nach dem Motorradfit und Frühstück geht es ab Richtung Heimat, aber erstmal ein letztes Mal tanken in Klingenberg. In der Kleinstadt Roßwein, 50 km westlich von Dresden machen wir Rast. Anschließend weiter nach Trebsen im Zentrum des Landkreises Leipzig. Danach fahren wir nach Schkeuditz, wo wir pausieren. Bekannt ist Schkeuditz vor allem als Standort des Flughafens Leipzig-Halle, der sich nördlich der Stadt befindet, sowie für das Schkeuditzer Kreuz, das erste Autobahnkreuz Deutschlands. Jetzt geht es nach Bernburg, hier machen wir kurz Pause. Bernburg ist historisch ein Teil von Anhalt und war Residenz der Nebenlinie Anhalt-Bernburg. Nun kommen wir nach Magdeburg, wo die Motorradreise endet.

Tour-Daten

Gefahrene Kilometer: von/bis Magdeburg ca. 1190 km.

Bei den angegebenen Kilometern handelt es sich um circa-Angaben, diese können abweichen!

Die Tagestouren vor Ort: ca. 180 – 280 km.

Die Tagestouren können auch auf Wunsch der Teilnehmer verkürzt werden. Kondition, Fahrleistung und Spaß müssen im Gleichgewicht sein. Man kann natürlich auch einen oder mehrere Tage aussetzen und das Hotel genießen oder Möglichkeiten vor Ort nutzen.

Zustand der Straßen: Gute Straßen mit kleinen Frostschäden, durch den Winter, aber trotzdem sehr gut zu befahren. Sehr kurvenreich, wie sich das gehört!!!!

Fahrerisches Können: Mit Eurer Maschine solltet ihr gut in vielen Kurven fahren können. Körperliche Kondition sollte auch passen. Aber mitfahren darf jeder!!! Denn, was man nicht kann, läßt sich erlernen.

Hotel: Das 4****Hotel befindet sich in Frauenstein im Erzgebirge und hat fast alles, was das Herz begehrt, Wellnessbereich mit Finnischer Sauna, Bio Sauna, einem einzigartigen Ruheraum auf dem „Heuboden“ mit herrlichem „Weitblick“ und mehrere Massageangebote, also fast alles da, eben Luxus. In den Zimmern hat man selbstverständlich Dusche, WC, TV, WLAN, Telefon und Minibar. Eine hoteleigene Garage für unsere Motorräder gibt es inklusive. Täglich deftig-rustikales Biker-Frühstück und Abendessen (4-Gang Wahl Menü oder bei schönem Wetter Grillabend im Garten).

Touren-, Hotel- und Programmänderungen sind vorbehalten!


Leistungen

-          4 Übernachtungen inkl. Halbpension

-          Inklusive Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches

-          Täglich deftig-rustikales Biker-Frühstück

-          Inklusive kostenfreie Garage für Ihr Motorrad

-          Kurtaxe pro Person /Tag

-          Abendessen (4-Gang Wahl Menü oder bei schönem Wetter Grillabend im Garten)

-          5 x Motorradfit Frühsport

-          5 geführte Tagestouren

Motorradreisepreis

pro Person im Doppelzimmer: 490,-€

Sozius: 490,-€

Einzelzimmerzuschlag: 40,-€

Extra buchbar: Zusatz Übernachtungen

Der Start und der Abschluss der Motorradreise ist in Magdeburg, hier könnte man auch vorher und nachher übernachten, da wir morgens um 10 Uhr abfahren und abends nach 18 Uhr ankommen. Beides können wir für Sie auf Wunsch organisieren.

Reisezeit

03.05. – 07.05.2019