6 Tage: Pyrenäen 47. Motorradreise

30.8.2019 - 04.09.2019

Eine Fahrt in den Pyrenäen: Spanien, Andorra und Frankreich mit vielen Pässen mit Übernachtung in einem schönen 4**** Hotel in La Massana, Andorra.

Die Gebirgskette der Pyrenäen trennt die Iberische Halbinsel im Süden vom übrigen Europa im Norden und erstreckt sich von dem Atlantischen Ozean im Westen zum Mittelmeer im Osten. Die Staatsgrenze zwischen Frankreich und Spanien folgt im Wesentlichen dem Gebirgskamm. In den Pyrenäen liegt auch der Zwergstaat Andorra. Die Tour mit vielen Pässen führt in Spanien durch Katalonien, in Andorra durch La Massana, Encamp und Canillo und in Frankreich durch Languedoc-Roussillon, Midi-Pyrènèes.


Tour-Ablauf

1. Tagestour:
Girona – Joanetes – Coll de Merolla – Lles de Cerdanya – La Massana (ca. 255 km)

In Girona beginnt unsere Motorradreise. Girona ist eine spanische Stadt im Nordosten Kataloniens. Sie hat ca. 100.000 Einwohner und ist Hauptstadt der Provinz Girona und der Comarca Girones. Wir fahren weiter nach Joanetes, wo wir eine Mittagspause machen. Dann geht es zum Coll de Merolla in Catalonia. Der Reiz liegt in einem stetigen, sanften Anstieg und einer sich langsam öffnenden Aussicht auf die sich im Norden auftürmenden Pyrenäen und den Parc Natural del Cadi-Moixeró. Wenn man eine Pyrenäentour beginnt, ist der Coll de Merolla ein gutes Ziel, um sich auf dieses Gebirge einzustimmen. Die Luft- und Temperaturumstellung kann man an einer leicht zu bewältigenden Steigung auf sich wirken lassen. Nun geht es weiter nach Lles de Cerdanya in der Provinz Girona. Es liegt auf einer Höhe von ca. 1500 m nahe der Grenze zu Andorra und Frankreich. Das Dorf lebt von der Landwirtschaft, der Viehzucht, der Forstwirtschaft und im Winter vom Tourismus. Nun folgt La Massana, wo auch unser Basis-Hotel ist. La Massana ist eine Kleinstadt in Andorra und der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. In etwa 1240 m Höhe gelegen ist La Massana, ein bedeutender Tourismusort und von zahlreichen Hotels geprägt.

2. Tagestour:
La Massana – Port del Cantó – Canillo – Ordino – La Massana (ca. 150 km)

Den Tag beginnen wir mit etwas Motorradfit. Nach dem Frühstück geht es los zur Tankstelle und dann zu unserem ersten Pass, dem  Port del Cantó  im katalonischen Teil der Pyrenäen östlich vom Port de la Bonaigua. Von hier findet man den Anschluss an die französischen Pyrenäenklassiker und westlich von Andorra mit dem Port de l`Envalira den höchsten Pyrenäenpass. Nach einer kurzen Pause geht es auf zum Mittagessen, nach Canillo im Norden des Kleinstaats Andorra. Der Ortskern liegt auf einer Seehöhe von ca. 1531 Metern an einer Bergseite. Er wird durch den Valira in zwei Hälften geteilt. Das Ortsbild ist stark mittelalterlich geprägt. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Ordino, einer Gemeinde in Andorra am Fuße des Pic de Casamanya. Anschließend fahren wir nach Mirador del Roc del Quer und genießen die Aussicht. Dann geht es zurück zu unserem Hotel nach La Massana. Hier wartet ein Abendessen auf uns.

3. Tagestour:
La Massana – Ordino – Port d`Envalira – Pas de la Casa – Col du Chioula – Col d’en ferret – Comus – Col des Sept Frères – Belcaire – Col des Sept Frères – Col d’en ferret – Col du Chioula - Pasa de la Casa – Envalira – Escaldes-Engordany - La Massana (ca. 205 km)

Dieser Morgen fängt auch wieder, für den, der will, mit Motorradfit an. Nach dem  Frühstücksbuffet geht es los zur Tankstelle. Danach fahren wir über den Ordino und Port d´Envalira, dem höchsten Straßen-Gebirgspass der Pyrenäen. Die Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von ca. 2400 Metern in Andorra. Der Pass hat keine Wintersperre und ist somit die höchstgelegene ganzjährig befahrbare Straße Europas. Nun kommen wir zum Pas de la Casa, wo wir eine kurze Pause machen. Es geht weiter über den Col du Chioula und Col d’en ferret. Der Col de Chioula ist der dem Pässe Zentrum Ax-les-Thermes am Nächsten liegende Pass. Er bildet den Hochpunkt der abwechslungsreichen D613, die von Ax-les-Thermes im Süden kommend nach Quillan im Nordosten und damit aus den Pyrenäen heraus führt. Schließlich machen wir eine Mittagspause in Comus, einer kleinen französischen Gemeinde in der Region Languedoc-Roussillon. Nach der Pause geht es wieder auf die Böcke und weiter über den Col des Sept Frères nach Belcaire. Nachdem wir dort getankt haben, fahren wir wieder über den Col des Sept Frères, Col d’en ferret, Col du Chioula, Pas de la Casa und Envalira nach Escaldes-Engordany, wo wir Kaffee trinken. Dann geht es weiter nach La Massana in unser Hotel.

4. Tagestour:
La Massana – Ordino – Col d´Envalira – Pas de la casa – Col de PUYMORENS – Latour-de-Carol – Coll de Merolla – Parts I Sansor – Belver de Cerdanya – La Massana (ca. 245 km)

Wie gehabt Motorradfit, Frühstück und tanken. Heute geht es über den Odino, den Col d`Envalira, den Pas de la Casa und Col de PUYMORENS nach Latour-de-Carol, wo wir Mittagessen. Danach geht es weiter zum Coll de Merolla, wo wir eine kurze Pause machen zum Fotografieren. Danach geht es weiter zum Tanken nach Parts I Sansor. Wir starten jetzt nach Belver de Cerdanya zur Kaffeepause. Im Anschluss fahren wir zu unserem Hotel in La Massana, wo wir unser Abendessen genießen.

5. Tagestour:
La Massana – Col d´Envalira – Pas de la Casa – Ax-Les-Thermes – Pas de la casa – Envalira - Ordino – La Massana (ca. 140 km)

Wir starten nach dem Sport und Frühstück, erstmal über die Pässe Col d´Envalira und Pas de la Casa nach Ax-Les-Thermes, wo wir eine Kleinigkeit zum Mittag essen. Ax-Les-Thermes ist eine französische Gemeinde an der Ariège nahe der Grenze zu Andorra. Dann fahren wir über den Pas de la casa, den Envalira und den Ordino nach La Massana, wo wir dann erstmal Shoppen.

6. Tagestour:
La Massana – Estamariu – Coll de Jou – Sallent – Girona (ca. 310 km)

Nach dem Frühstück geht es los auf die Heimreise nach Estamariu, wo wir eine Mittagspause Machen. Estamariu ist eine Gemeinde in der Provinz Lleida, von 21 Quadratkilometern, die sich im nordöstlichen Teil der Region von Alto Urgel, wie Estimariu bis bekannt 1983. Weiter geht es zum Coll de Jou für eine kurze Pause. „Coll de Jou“ ist womöglich der gebräuchlichste Pass Name in den Pyrenäen. Es soll mindestens drei Coll de Jous in Katalonien geben; es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich auch im Roussillon ein paar verstecken. Dann fahren wir ab Richtung Sallent. Sallent ist ein Ort in der Provinz Barcelona in Katalonien. Nun kommen wir nach Girona. Hier heißt es leider Abschied nehmen, denn wir fliegen nach Hause.

Tour-Daten

Gefahrene Kilometer: von/bis Girona ca. 1320 km.

Bei den angegebenen Kilometern handelt es sich um circa Angaben, diese können abweichen!

Die Tagestouren vor Ort: ca. 140 – 310 km.

Die Tagestouren können auf abgestimmten Wunsch der Teilnehmer verkürzt werden. Kondition, Fahrleistung und Spaß müssen im Gleichgewicht sein. Man kann natürlich auch einen oder mehrere Tage aussetzen und das Hotel genießen oder Möglichkeiten vor Ort (Seilbahn fahren, Fahrrad fahren, Wandern, Jeep Safari und Reiten usw.) nutzen.

Zustand der Straßen: Gute Straßen mit kleinen Frostschäden, durch den Winter, aber trotzdem sehr gut zu befahren. Sehr kurvenreich, wie sich das gehört!!!!

Fahrerisches können: Mit Eurer Maschine solltet ihr gut in vielen Kurven (bis zu 180 Grad) fahren können. Diese Reise ist für Führerschein Neulinge nicht zu empfehlen. Körperliche Kondition sollte auch passen. Aber mitfahren darf jeder! Weil was man noch nicht kann, lässt sich erlernen.

Hotel: Das 4****Hotel liegt im Zentrum von La Massana in Andorra. Es ist ein ideales Hotel für Skifahrer, da es einen direkten Zugang zum Vallnord Pisten und der Seilbahn auf Pal. Außerdem ist das komfortable 4-Sterne Hotel der ideale Ort für Freizeit und Erholung. Das Hotel ist umgeben von Restaurants, Bars, Diskotheken und Geschäften,  und es verfügt über Einrichtungen und Dienstleistungen wie kostenlosem WLAN, eine Cafeteria, ein Restaurant, einen großen Wellnessbereich, einen Fitnessraum und überdachte Parkplätze.

Touren-, Hotel- und Programmänderungen sind vorbehalten!


Leistung

-          Kostenloses WLAN

-          Cafeteria

-          Restaurant

-          Großer Wellnessbereich

-          Fitnessraum

-          Überdachte Parkplatze

-          6 Tage / 5 Nächte mit Halbpension

-          4 x Motorradfit früh Sport

-          6 geführte Tagestouren

Motorradreisepreis

Pro Person im Doppelzimmer: 655,-€

Sozius: 655,-€

Einzelzimmerzuschlag: 165,-€

Extra Buchbar: Motorrad Transport, Zusatz Übernachtungen und Flüge

Der Transport des Motorrades von Bremen oder von wo Sie möchten, nach Girona und zurück wird von einem Transportunternehmen incl. Versicherung und Gepäck durchgeführt. Die Verladung der Motorräder ist vier bis zwei Tage vor Beginn der eigentlichen Motorradreise in Bremen oder wo Sie möchten. Hinzu kommen vielleicht noch die Flüge nach Girona und zurück. So wie zwei zusätzliche Übernachtungen. Alles können wir für Sie auf Wunsch organisieren.

Reisezeitpunkte

30.08. – 04.09.2019