6 Tage: Schwarzwald, Elsass, Vogesen – 46. Motorradreise

27.7.2019 - 01.08.2019

Die Reise in den Schwarzwald und ins Elsass, mit den Vogesen in einem schönen 3*** Hotel im Baden-Württemberg

Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge im Südwesten Baden-Württembergs. Das Elsass ist eine Landschaft und Region im Osten Frankreichs. Es erstreckt sich über den westlichen Teil der Oberrheinischen Tiefebene und reicht im Nordwesten mit dem Krummen Elsass bis auf das lothringische Plateau. Im Norden und Osten grenzt das Elsass an Deutschland und im Süden an die Schweiz. Die Tour mit vielen Bergpässen führt in Deutschland durch Baden-Württemberg, in Frankreich durch  Elsass und Lothringen. Die majestätischen Gebirgszüge der Vogesen nehmen einen Großen Teil der Region Elsass ein. Die Route zu befahren ist eine ideale Wahl, um Pässe, Seen und Almen zu bewundern. Im Elsass heißen die Pässe `Col´, und so fahren wir von einem Col zum anderen.


Tour-Ablauf

1. Tagestour:
Lörrach – Hartheim am Rhein – Ettenheim – Bad Peterstal – Kenzingen – Bad Peterstal (ca. 275 km)

In der Kreisstadt Lörrach im Südwesten Baden-Württembergs geht es los. In der näheren Umgebung liegen der Schwarzwald, das Rheintal sowie die Städte Weil am Rhein und Basel. Nach dem Tanken geht es weiter, nach Hartheim am Rhein, wo wir eine kurze Pause machen. Dann geht es weiter nach Ettenheim zum Mittagessen. Danach kommen wir zu unserem Basis-Hotel nach Bad Peterstal. Wer Lust hat, macht noch eine kleine Tour nach Kenzingen mit, wo wir Kaffeepause machen. Kenzingen ist eine Kleinstadt im nördlichen Breisgau. Dann geht es zurück in das Hotel nach Bad Peterstal zum Abendessen und beisammen sein.

2. Tagestour:
Bad Peterstal – Col de Valsberg – Dabo – Offwiller – Ingwiller – Bad Peterstal (ca. 245 km)

Vor dem Frühstück für die, die Lust haben, erstmal etwas Fitnesstraining. Dann beginnt es mit Tanken in Bad Peterstal. Es geht über den Col de Valsberg, wo wir eine kleine Pause machen und dann weiter nach Dabo, wo wir eine Kleinigkeit zu Mittag essen. Der Col de Valsberg liegt im mittleren bis nördlichen Teil der Vogesen unweit des touristisch bekannten Orts Dabo. Dann fahren wir nach Offwiller und machen dort eine Kaffeepause. Offwiller liegt im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges. Jetzt noch tanken, und danach geht es wieder zurück zum Hotel.

3. Tagestour:
Bad Peterstal – Le Hohwald - Col du Kreuzweg – Col de la Charbonniere – Champ du Feu - Col des Pandours – Col de Valsberg – Col de la Schleif – Col de Valsberg – Col des Pandours – Klingenthal – Bad Peterstal (ca. 300 km)

Der Tag beginnt wieder mit Motorradfit für die, die Lust haben. Nach dem Frühstück fahren wir zum Tanken in Bad Peterstal. Wir fahren dann zu dem Ort Le Hohwald, wo wir Mittagspause machen. Weiter fahren wir über den Col du Kreuzweg in der Nähe der Elsässer Weinstraße. Parallel unterhalb des Champ du Feu verbindet er Andlau über le Hohwald mit dem bekannten Val de Ville. Seine Befahrung bietet sich an, sowohl für einen kurzen Trip aus dem Elsaß heraus, oder als Zwischenanstieg auf das höher gelegene Champ du Feu. Danach über den Col de la Charbonniere. Über den Col des Pandours und über den Col de Valsberg fahren wir dann zu dem Pass Col de la Schleif, wo wir Pause machen. Danach fahren wir nach Klingenthal in den Vogesen. Auf dem Weg dort hin überqueren wir den Col de Valsberg und den Col des Pandours. Nach Klingenthal geht`s nach Bad Peterstal zum Hotel.

4. Tagestour:
Bad Peterstal – Baden-Baden – Nagold – Bad-Peterstal (ca. 220 km)

Wir starten nach dem Sport und Frühstück, erstmal nach Baden-Baden, wo wir eine Kleinigkeit zum Mittag essen. Der Ort ist als Kur- und Bäderstadt sowie als Medien-, Kunst- und internationale Festspielstadt bekannt. Weiter geht’s zur Stadt Nagold. Dort machen wir eine kleine Pause und genießen die Aussicht. Nagold liegt in Baden-Württemberg, etwa 50 Kilometer südwestlich von Stuttgart und rund 25 Kilometer nordöstlich von Freudenstadt. Weiter geht es dann nach Bad Peterstal, wo wir eine Kaffeepause machen. Von hier aus fahren wir dann zum Hotel.

5. Tagestour:
Bad Peterstal – Wasserschloss Glatt – Dreifaltigkeitsberg – Hornberg – Bad Peterstal (ca. 230 km)

Wie gehabt Motorradfit, Frühstück und tanken. Heute geht es über das Wasserschloss Glatt zum Dreifaltigkeitsberg, wo wir Mittag essen. Das Wasserschloss Glatt liegt im Dorf Glatt, einem Stadtteil von Sulz am Neckar im Tal der Glatt, Landkreis Rottweil, Baden-Württemberg. Der Dreifaltigkeitsberg ist ein ca. 985,1 m hoher Berg auf der Gemarkung von Spaichingen, zwischen Tuttlingen und Rottweil, am Trauf der Schwäbischen Alb. Wir starten jetzt nach Hornberg zur Kaffeepause. Danach geht es weiter zum Tanken nach Bad Peterstal. Im Anschluss fahren wir zu unserem Hotel, wo wir das Abendessen genießen.

6. Tagestour:
Bad Peterstal – Natzwiller – Champ du Feu – Col de la Charbonniere – Col de Fouchy – Col Haut de Ribeauville - Aubure – Col du Haut de Rebeauville – Biesheim – Lörrach (ca. 290 km)

Nach dem Motorradfit, und Frühstück geht es los Richtung Heimat. Es geht weiter nach Natzwiller, wo wir Mittag essen und die Aussicht genießen. Jetzt geht es über mehrere Pässe. Als erstes Champ du Feu. Der Champ du Feu ist ein ca. 1099 m hoher Berg in den Vogesen im Elsass, Frankreich. Er liegt etwa 10 km südöstlich von Schirmeck. Als zweiter Pass kommt der Col de la Charbonniere und als dritter Col de Fouchy. Der Col de Fouchy ist ein kleiner, aber feiner Pass zwischen Ville und dem Val de Liepvre. Nach meiner Meinung ist die Nordanfahrt zwischen dem Dorf Fouchy und der Passhöhe die schönste Strecke, die man in den Vogesen findet. Als vierter Pass kommt dann noch der Col Haut de Ribeuville. Dieser Pass ist einer der vielen Übergänge, die von der Rheinebene kommend als östliches Einfallstor in die Vogesen dienen. Er verbindet die beiden Orte Ribeauville und Ste.-Marie-aux-Mines, wobei insbesondere erstgenannter wie viele Orte der elsässer Weinstraße immer wieder zu einem Besuch lockt. Dann machen wir noch eine letzte Passrunde über den Col du Haut de Rebeauville, wo wir Pause machen. Weiter geht es nach Biesheim, wo wir eine Kaffeepause machen. Biesheim ist eine Französische Gemeinde mit ca. 2533 Einwohnern im Departement Haut-Rhin in der Region Grand Est. Ein letztes Mal auf die Böcke, und es geht nach Lörrach, wo die gesamte Tour endet.

Tour-Daten

Gefahrene Kilometer: von/bis Autozug Lörrach ca. 1570 km

Bei den angegebenen Kilometern handelt es sich um circa Angaben, diese können abweichen.

Die Tagestouren vor Ort: ca. 220 – 300 km.

Die Tagestouren können auch auf Wunsch der Teilnehmer verkürzt werden. Kondition, Fahrleistung und Spaß müssen im Gleichgewicht sein. Man kann natürlich auch eine oder mehrere Tage aussetzen und den Gasthof genießen oder Möglichkeiten vor Ort (Biergarten usw.) nutzen.

Zustand der Straßen: Gute Straßen mit kleinen Frostschäden, durch den Winter, aber trotzdem sehr gut zu befahren. Sehr kurvenreich, wie sich das gehört!!!!

Fahrerisches können: Mit Eurer Maschine solltet ihr gut in vielen Kurven und auch 180 Grad kurven fahren können. Diese Reise ist für Führerschein Neulinge und Wieder-Einsteiger zu empfehlen. Körperliche Kondition sollte auch passen. Aber mitfahren darf jeder!!! Weil was man nicht kann, lernt man.

Hotel: Das Hotel befindet sich im Schwarzwald und hat fast alles, was das Biker-Herz begehrt! Reichhaltiges Frühstück, Biergarten, herzhaftes Abendessen und trockene und überdachte Abstellplätze und können kostenlos genutzt werden.

Touren-, Hotel- und Programmänderungen sind vorbehalten!


Leistungen

-          Reichhaltiges Frühstück

-          Biergarten

-          Herzhaftes Abendessen

-          Überdachte Abstellplätze

-          Lunchpaket

-          Motorradbekleidung

-          Werkzeug

-          Garage

-          Rückholservice

-          Gruppen ab 10 Personen spendieren sie ein 5l Partyfass

-          5 x Motorradfit Frühsport

-          6 geführte Tagestouren

Motorradreisepreis

Pro Person im Doppelzimmer: 515,-€

Sozius: 515,-€

Einzelzimmerzuschlag: 115,00 €

Extra Buchbar: Autoreisezüge

Die Verladung der Motorräder ist einen Tag vor Beginn der eigentlichen Motorradreise in Hamburg. Den Autoreisezug von Hamburg nach Lörrach und zurück können wir für Sie auf Wunsch organisieren.

Reisezeitpunkt

27.07. – 01.08.2019